Selbstliebe für Mütter in Buchform: Feeling Loved

Ganz neu auf dem Markt: Unser erstes Sachbuch: Feeling Loved – Das Selbstliebebuch für Mütter

Juchhu, endlich erblickt mal wieder ein Buchbaby das Licht der Welt (alle meine bisher erschienen Bücher findest du hier). Diesmal ist es ein Sachbuch – und es geht um Selbstliebe, genauer gesagt: Selbstliebe für Mütter. Den Vertrag für das Buch haben meine Co-Autorin Kirsten Gottwald und ich im Februar 2020 unterschrieben – und dann kam der Lockdown und die Kinder waren gefühlte Jahrzehnte dauerhaft zu Hause. Und schon waren wir mitten in der Thematik: Wie können wir für uns selbst einstehen, wenn das Außen uns ablenkt? Die Antwort war:

Gar nicht, zumindest nicht damals. Aber es gehörte zu unserem Wachstumsprozess, darauf zu vertrauen, dass uns das Schreiben rufen wird, wenn die Zeit reif dafür ist, und nicht, wie ich es früher gemacht hätte: mich zum Schreiben zu zwingen, weil ich denke, ich muss. Nein. Wir haben uns durch unsere intuitive, feminine Art zu schreiben von so manchen Fesseln des Patriarchats gelöst. Sicher nicht von allen, aber es war ein Anfang. Und nun, im Herbst 2022 ist “Feeling Loved – Das Selbstliebebuch für Mütter” endlich überall im Handel erhältlich.

Selbstliebe für eine authentische Mutterschaft
Feeling Loved – das Selbstliebebuch für Mütter

Um was gehts konkret – außer um Selbstliebe?

Unter anderem widmen wir uns folgenden Themen:

  • Wie nehmen wir unsere Rolle als Mutter ein und bleiben uns dennoch selbst treu?
  • Wie können wir uns als Mütter mit all unseren Stärken und Schwächen besser akzeptieren?
  • Wie lernen wir, auf unsere Intuition zu hören, statt uns mit anderen zu vergleichen?
  • Wie können wir achtsam für uns sorgen und unsere Ressourcen stärken?

Wichtige Stationen dabei sind:

  • Das Wiederentdecken der weiblichen Urkraft
  • Das Auflösen von Konditionierungen und Glaubenssätzen
  • Das große Thema Selbstfürsorge

Warum wir ein Buch über Selbstliebe speziell für Mütter geschrieben haben

Aus eigener Erfahrung wissen wir, wie wunderschön es ist, Mutter zu sein, aber auch wie herausfordernd. Neben all den To-Dos und Verpflichtungen bleibt oft wenig Zeit für die eigenen Bedürfnisse. Dabei ist es gerade als Mutter wichtig, gut für sich selbst zu sorgen und die eigenen Ressourcen mit Dingen, die uns guttun und Energie geben, zu stärken. Nicht selten begegnen wir als Mütter unserer inneren Kritikerin: Wir fühlen uns – auch aufgrund gesellschaftlicher Ideale – nicht „gut genug“ oder haben ein schlechtes Gewissen, weil im Alltag nicht alles so glattläuft, wie wir es uns in unserer Idealvorstellung ausgemalt haben.

Mit unserem Buch wollen wir alle Mütter unterstützen, die immer mal wieder mit schwierigen Gefühlen in Bezug auf ihre Mutterschaft zu tun haben. Dafür haben wir zum einen unsere eigenen Erfahrungen als Mütter sowie hilfreiche Übungen für mehr Achtsamkeit und Selbstliebe zusammengetragen. Zum anderen entwerfen ganz unterschiedliche Mütterstimmen ein realistischeres Bild von Mutterschaft und zeigen, dass es nicht den einen Königinnenweg gibt, mit den alltäglichen Herausforderungen umzugehen. Vielmehr geht es darum, eine liebevolle Haltung sich selbst gegenüber einzunehmen, auf die eigene Stimme zu hören und eine authentische Mutterschaft zu leben. Davon profitieren zuletzt nicht nur wir, sondern auch unsere Liebsten!

Bleiben wir in Kontakt?
Falls du dich für Spiritualität, Kinderbücher oder die Ähnlichkeiten zwischen dir und mir interessierst, schau doch mal in meinen Newsletter. 1 x pro Monat zeige ich dir, was ich Faszinierendes gelernt oder neu entdeckt habe und wo ich stehe - und damit vielleicht auch, wo du stehst, denn alles ist eins. 🙂
DSGVO-konform

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Aufgrund der DSGVO-Konformitätsregelung ist es notwendig, dass vor dem Kommentieren die Datenschutzbedingungen akzeptiert werden. Diese findest du hier: https://www.sandra-schindler-schreibt.de/datenschutz/

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to top
UA-97123068-1