Meine Lieblingsweihnachtsplätzchen: Spritzgebäck mit Koriander

Heute kommt für euch mein Lieblingsweihnachtsplätzchenrezept. Als Kleinkind hatte ich eine Freundin namens Maite. Und deren Mama machte das weltbeste Spritzgebäck. Deswegen heißt bei mir noch heute die veganisierte Variante Maiteplätzchen. Für andere ist es schlichtweg Spritzgebäck. Das Besondere daran: der Koriander. Ein Traum!

Lieblingsplätzchen aus der Kindheit von Sandra Schindler: Spritzgebäck, vegan und durch den Koriander besonders frisch und außergewöhnlich. #veganesspritzgebäck

Maiteplätzchen / Korianderplätzchen / Veganes Spritzgebäck

  • 300 g weiche Margarine
  • 125 g gesiebter Puderzucker
  • 2 Vanillezucker
  • 8 EL Pflanzendrink
  • 1 TL gestr. mit Koriander (frisch gemahlen)
  • 50 g Speisestärke
  • 350 g gesiebtes (Dinke-)Mehl

Zutaten für das Spritzgebäck vermischen. Falls der Teig zu fest ist, noch etwas Pflanzendrink zugeben. Plätzchenteig mit Spritztülle auf Backpapier spritzen. Beste Muster: Striche, Kreise oder Kreise mit Loch. Ganz einfach. Guten Appetit.

Backzeit: 8-10 Minuten bei 175 Grad

Keine weiteren Rezepte verpassen? Einfach schnell für den Newsletter anmelden:

Bleiben wir in Kontakt?
Falls du immer unter den Ersten sein magst, die Neuigkeiten aus der Branche oder von mir erfahren, dann abonnier doch einfach meinen Newsletter. 1 x pro Monat Vorschläge für einen entspannteren, ungewöhnlicheren Alltag mit Kindern inklusive.
DSGVO-konform

 

Veganes Spritzgebäck ganz leicht gemacht mit diesem Rezept ohne ausgefallene vegane Zutaten. Kategorie vegane Lieblingsrezepte der Kinderbuchautorin Sandra Schindler. Mit Lieblingszutat Koriander. #spritzgebäckvegan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to top
UA-97123068-1