Suche
  • info(at)sandra-schindler-schreibt(dot)de
Suche Menü

Schreiben und Themenfindung

» FAQ

 

Sollte man lieber allein schreiben oder mit einem Co-Autor?

Beides hat seinen Reiz. Es gibt Autoren, die sind für die Arbeit allein geschaffen, andere wiederum schreiben am besten, wenn sie einen Partner haben. Bei manchen ist es auch projektabhängig. Bei mir zum Beispiel. Habe ich ein konkretes Projekt im Kopf, dann schreibe ich es lieber allein, weil meine Vorstellungen davon viel zu genau sind, sodass sie ein Co-Autor vermutlich eher nicht nach meinen Wünschen umsetzen könnte. Wird mir aber ein Thema vorgegeben, zu dem mir spontan nichts einfällt, hole ich mir gern eine Co-Autorin fürs gemeinsame Brainstorming. So ein Gemeinschaftswerk ist immer wieder überraschend, weil der andere natürlich Einfälle hat, auf die man selbst niemals gekommen wäre.

Wie suchst du dir deine Buchthemen aus?

Ich suche mir die Themen eigentlich nicht aus – sie kommen einfach zu mir. Auf jeden Fall verlasse ich nie das Haus, ohne entweder einen Zettel dabei zu haben – oder mein Handy mit seiner wunderbaren Audioaufnahmefunktion. Gerade draußen in der Natur kommen mir die meisten Ideen, aber wenn ich sie nicht gleich irgendwie festhalte, habe ich sie wieder vergessen, bis ich zuhause bin. Viele Ideen notiere ich mir einfach und denke ab und an drüber nach – und wenn ich dann das Gefühl habe, dass die Zeit reif ist, formuliere ich die Ideen aus. Die besten Einfälle sind allerdings oft spontan – ich stehe morgens auf und weiß noch nicht, dass ich bis zum Ende des Tages ein Kinderbuch geschrieben haben werde. Und dann passiert irgendwas, woraufhin mir plötzlich eine Idee kommt. Daraufhin habe ich keine Ruhe, bis ich das ganze Buch ausformuliert habe – da ist es mir dann völlig egal, welche Sachen ich in dem Moment machen müsste, die eigentlich viel dringender sind.

%d Bloggern gefällt das: