Suche
  • info(at)sandra-schindler-schreibt(dot)de
Suche Menü

Ploonymoon – ein etwas anderer Adventskalender

Aus der Reihe „Spannende Menschen bei Xing aufgabeln“ … Im Interview ist bei mir heute Johanna Krünes. Sie hat zusammen mit ihrer Studienkollegin Evelin Kremer einen interaktiven Adventskalender geschaffen, nämlich „Notfall am Nordpol“ / „Trouble in Christmas Town“ von Ploonymoon.

Johanna, erzählst du uns kurz, wer du bist und was du normalerweise so machst?

Mein Name ist Johanna und ich bin überwiegend im Bereich Visual Design unterwegs. Das umfasst praktisch alles, was mit (digitaler) Grafik, Konzeption und interaktiven Medien zu tun hat.

Mit der Gründung von Ploonymoon Studios wollte ich nun gemeinsam mit meiner ehemaligen Kommilitonin einen langgehegten Traum angehen und hochwertige Apps entwickeln. Dabei liegt unser Augenmerk vor allem auf einer Kombination aus handgezeichneten Illustrationen und fantasiereichen Geschichten.

Ich bin auf euch aufmerksam geworden, weil ich die Idee eurer Weihnachtskalender-App so toll fand. Magst du meinen Leserinnen/Lesern etwas darüber sagen? Ploonymoon Kaminszene

Unsere App ist ein interaktives (Hör-)Buch in Form eines Adventskalenders. In 24 Kapiteln wird eine spannende Geschichte erzählt; mit dem Weihnachtsmann, seinem Helfer-Elf und dem Rentier Rudolph in den Hauptrollen.

Für jedes Kapitel gibt es eine schöne Illustration, in der kleine Animationen und Sounds versteckt sind. So kann man während des Lesens oder Hörens die Geschichte selbst entdecken.

Damit wollen wir die Vorfreude auf Weihnachten versüßen und Weihnachtsstimmung in den Alltag bringen.

Gab es Ploonymoon erst auf Englisch oder wieso landet man erst auf einer englischen Startseite?

Einblick Kapitel 1 Ploonymoon

Die Idee, eine App zu veröffentlichen, kam uns bereits während unserer Abschlussarbeit an der Hochschule, an der wir zusammengearbeitet hatten. Jedoch blieb das Spiel auch gut ein Jahr lang nur ein vages Konzept, bevor wir beschlossen, „ernst zu machen“.

Die Homepage ist zweisprachig (englisch/deutsch), soll aber bald lokalisiert werden, sodass man in Deutschland gleich umgeleitet wird. Die Startsprache ist derzeit Englisch, weil wir uns international orientieren möchten und Englisch dafür die Standardsprache ist. Der englischsprachige Markt scheint im Allgemeinen auch etwas offener für digitale Kindermedien zu sein. Wobei es uns natürlich sehr freut, dass auch in Deutschland gute Kinder-Apps immer mehr geschätzt und genutzt werden.

Das Übersetzen der Geschichten übernehmen wir selbst. Wir haben allerdings auch einen Lektor, der Englisch-Muttersprachler ist und sicherstellt, dass die Qualität am Ende sitzt.

Gewaechshaus

Wo und ab wann kann man sich die App holen und wie viel kostet sie?

Momentan arbeiten wir noch mit Hochdruck an der Fertigstellung der App. Sie wird spätestens im Dezember in den Stores (Android und iOS) erhältlich sein, wenn man das erste Türchen öffnen kann.

Optimiert ist sie für die Nutzung auf Tablets, allerdings kann man sie auch auf Smartphones spielen.

Für 2,99 € bekommt man 24 illustrierte und interaktive Szenen mit dem Buchtext des jeweiligen Kapitels und insgesamt über 120 Minuten des professionell eingesprochenen Hörbuchs dazu.

Die App ist geeignet ab 7 Jahren; zum Selberlesen ab ca. 10 Jahren. Außerdem wurde die Geschichte von einer Pädagogin als kinderfreundlich eingestuft, worauf wir sehr stolz sind.

Für uns war wichtig, dass die App für viele Altersgruppen zugänglich ist. So können sich die Kleinen z. B. das Hörbuch anhören, die etwas älteren Kinder können selbst Lesen und natürlich ist die Geschichte auch für Erwachsene eine schöne weihnachtliche Möglichkeit zum Entspannen.

Auf eurer Webseite nennt ihr das „innere Kind“ als Stichwort. Warum meinst du, dass eure Projekte besonders gut für das innere Kind anderer sind?

Unsere Geschichte richtet sich primär an eine jüngere Zielgruppe, soll aber auch für Erwachsene unterhaltsam sein, sodass man sie z. B. gemeinsam mit seinen Kindern lesen/hören und die Szenen entdecken kann.

Wie viele Erwachsene haben auch wir prägende Erinnerungen an Bücher, Serien und Hörspiele aus unserer Kinderzeit, an die wir noch gerne zurückdenken. Wir möchten mit unseren Projekten die Fantasie anregen und die kindliche Neugierde ansprechen, die in jedem von uns schlummert – auch wenn wir es manchmal vergessen.

In der Geschichte unserer App geht es um ein Abenteuer vom Weihnachtsmann und seinen Freunden, die sich auf eine Reise begeben, um das Weihnachtsfest zu retten. Gerade in der besinnlichen Weihnachtszeit lässt eine lustige Geschichte über Abenteuer und Freundschaft wieder das „innere Kind“ aufleben.

Das Buch zur App wird ebenfalls bald erhältlich sein. Um was für ein Buch handelt es sich?

Wir möchten die Illustrationen als gedrucktes Malbuch herausbringen, sodass man die eigenen kreativen Geister wecken kann. Denn wer sagt denn, dass die Mütze vom Weihnachtsmann immer rot sein muss? 🙂

Offen ist derzeit noch, ob wir es später auch einmal als illustriertes Buch veröffentlichen. Aber alles ist möglich!

Habt ihr schon Pläne für ein neues Projekt? Falls ja: Verrätst du uns etwas darüber?

Zunächst möchten wir schauen, wie die Geschichte und das Konzept von den Nutzern angenommen werden. Aber Ideen haben wir schon viele! So zum Beispiel eine Abenteuer-Geschichte, in welcher der Leser den Ausgang der Geschichte selbst mitbestimmen kann. Also noch interaktiver und möglicherweise mit Fokus auf eine leicht ältere Zielgruppe ab 10 Jahren aufwärts.

Abschließend: Womit könnten dir meine Leser am meisten helfen?

Wir freuen uns natürlich stets über Feedback und Anregungen. Helfen würde uns auch, wenn ihr unsere Social-Media-Kanäle abonniert, teilt oder Freunden und Familie davon erzählt. Wenn wir so unsere Community erweitern, können wir durch eure Anregungen und den Meinungsaustausch noch besser auf Wünsche oder Vorschläge für Updates und neue Projekte eingehen.

Der Kauf der App wäre natürlich auch eine Hilfe! 🙂

Ploonymoon Danke

Wir hoffen, dass euch die App gefällt und Freude bereitet, und wünschen in diesem Sinne schon einmal eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit!

Johanna & Evelin

www.facebook.com/ploonymoon

www.twitter.com/ploonymoon

Noch mehr Bilder gibt es hier: www.instagram.com/yo_hanna.jpg

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Ein wunderschönes und informatives Interview, welches sehr neugierig auf das Projekt macht. Das wäre noch etwas für die Adventszeit zum Einsatz / morgendlichen Ritual in meiner Klasse. Gerade in der Adventszeit lesen wir vor oder hören Weihnachtsgeschichten. Nun bin ich schon mal gespannt ob und wann ich die App für meinen Tolino erwerben kann (ist ja für meine Schüler). Schade nur, dass ich mir vorab nicht noch mehr Bilder anschauen kann (kein Freund von FB & Co)
    Aber auf das Projekt Hör-Buch und das Maheft bin ich sehr gespannt (wo kann man dieses kaufen oder auch herunterladen?)

    Antworten

  2. Habe mir soeben auf Instragram die Bilder angeschaut….. super …. einfach Klasse!

    Antworten

    • Hallo Rose! Wir freuen uns sehr, dass dir die App gefällt! 🙂

      Soweit wir wissen ist der Tolino leider ein reiner E-Book Reader für textbasierte E-Books und auch nur speziell für das Thalia Angebot gedacht.

      Unser interaktives Buch ist eine App für Mobilgeräte wie Tablets oder Smartphones und kann daher auch nur auf solchen installiert und gespielt werden. Ein reines E-Book bringen wir dieses Jahr erstmal noch nicht heraus. Sobald es aber Neuigkeiten zum Hörbuch oder Malheft gibt, werden wir hier eine Infos hinterlassen.

      Liebe Grüße,
      Johanna & Evelin

      Antworten

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: